Willkommen
 
148. Der graue Zwerg am weißen Stein bei Alberode.

Mitgeteilt von I. G. Müller, Kirchner und Lehrer in Lößnitz.


Bei dem sogenannten weißen Stein, einem einzelnstehenden Felskegel zwischen der Mulde und Alberode, sitzt zuweilen ein graues Männchen. Wenn der rechte Mann kommt und zur rechten Stunde und sagt das richtige Sprüchelchen, der sieht den Zwerg, und dieser zeigt ihm große Schätze, ganze Backschüsseln voll Gold.

weiter …